Neues Projekt: Astral Buddy

astralbuddy allg 2

Hallo meine Freunde, wie ich bereits vor ein paar Tagen schrieb, musste ich Youjo Senki wohl oder übel erst einmal auf unbestimmte Zeit auf Eis legen. An Stelle dessen wird nun ein wirklich brandneuer Manga treten, der mehrere Fliegen mit einer Klappe schlägt. Die Rede ist dabei von:

Toaru Kagaku no Railgun Gaiden: Astral Buddy

Ja, ihr habt richtig gelesen. Ich arbeite momentan an einem der bekanntesten Franchises der Anime-Welt. Naja, zumindest an einem SpinOff davon. Mehr Informationen dazu findet ihr hier im Artikel:

Zunächst einmal möchte ich die Frage beantworten, was Astral Buddy überhaupt ist. Ihr habt bestimmt schon einmal etwas von Toaru Majutsu no Index oder Toaru Kagaku no Railgun gehört. Beides sind Anime-Umsetzungen eines auf einer Light Novel basierenden Multimedia-Franchises (von Fans häufig als Raildex bezeichnet), welches neben der Hauptstory wirklich Unmengen an Nebenstories und SpinOffs umfasst. Astral Buddy reiht sich genau in diese ein und wurde zur Feier des 10 jährigen Jubiläums von Railgun ins Leben gerufen.

Da es sich dabei konkret um ein Railgun-SpinOff handelt, wird es sich natürlich auf die Wissenschaftsseite des Franchises konzentrieren, bzw. in diesem Fall konkret auf die beiden Charaktere Shirai Kuroko und Hokaze Junko. Kuroko sollte den Leuten, die einen der Animes geschaut haben, durchaus ein Begriff sein:

a46ae11125

Aktives Mitglied von Judgment, verfügt über Teleportations-Fähigkeiten, besucht die Tokiwadai-Mittelschule und zeichnet sich insbesondere über eine … besorgniserregende sehr intensive Fixierung auf Misaka Mikoto (ihre Onee-sama) aus.

Junko dagegen ist bei diesem Franchise bisher ein ziemlich ungeschriebenes Blatt. Im Anime kam sie bisher nur als Statist ist einer einzigen, extrem kurzen Szene vor und hat auch an sich in der Story bislang keine wirklich große Rolle gespielt:

048caf3385

Wichtig bei ihr ist zunächst einmal nur, dass sie zur Bande von Shokuhou Misaki (Mental Out) gehört und quasi ihre rechte Hand darstellt.

Diese beiden Charaktere kriegen nun ein eigenes SpinOff, welches den meiner Meinung nach unnötig komplizierten Titel Toaru Kagaku no Railgun Gaiden: Astral Buddy trägt. Ich werde es der Einfachheit halber in Zukunft nur noch als Astral Buddy bezeichnen.

01

Mir war quasi von der Sekunde aus klar, dass ich diesen Manga auch übersetzen werden, als ich bemerkt habe, dass Kuroko eine der Hauptrollen dabei spielen wird. Schon als ich damals das erste Mal Raildex gesehen habe, hat Kuroko zu meinen absoluten Lieblingscharakteren gehört. Glücklicherweise hat dann auch die Lektüre des ersten Kapitels nicht enttäuscht, weswegen ich mich hochmotiviert an die Arbeit gemacht habe.

Der Clou bei diesem Manga ist: Er ist brandneu. Und damit meine ich wirklich brandneu. Er ist erst im April diesen Jahres in Japan angelaufen, weswegen es zum aktuellen Zeitpunkt auch erst zwei in Japan veröffentlichte Kapitel gibt. Dies bedeutet natürlich, dass ich extrem schnell auf den aktuellen Stand aufgeschlossen haben werde und dann immer Top-aktuell das neueste Kapitel pro Monat releasen kann.

Dies bietet mehrere Vorteile: Einerseits habe ich dadurch nur noch ein Projekt, bei dem ich einen größeren Abstand aufholen muss (nämlich Bloom Into You), weswegen ich dort natürlich auch einen Großteil meiner Ressourcen rein investieren kann. Andererseits habe ich durch den monatlichen Release absolut kein Problem damit, relativ zeitnah und regelmäßig das jeweils neueste Kapitel rauszuhauen. Dadurch schlage ich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Ich habe ein neues Projekt, welches meine Arbeiten an meinem Hauptprojekt so gut wie gar nicht beeinflussen wird, bin dabei fast von Anfang an auf dem aktuellsten Stand und habe nebenbei noch eine Abwechslung, damit ich mich an der Arbeit an Bloom Into You nicht satt sehe.

Natürlich kann es auch Gefahren bergen, so früh mit einem Manga anzufangen. Als ich mit der Arbeit am ersten Kapitel begonnen habe, war gerade einmal ein einziges Kapitel in Japan veröffentlicht worden. Dieses hat mir gut gefallen, keine Frage, aber natürlich gibt es keine Garantie, dass mir die darauffolgenden Kapitel und die allgemeine Richtung, in die sich der Manga entwickeln wird, auch weiterhin gefallen wird. Aber mit dieser Gefahr muss ich einfach leben. Ich bin mehr als bereit dazu, dieses Risiko einzugehen.

Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel Spaß mit der Lektüre und hoffe, dass Euch sowohl der Manga an sich als auch meine Übersetzung gut gefallen wird!

>> Hier geht’s zum ersten Kapitel

 

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu „Neues Projekt: Astral Buddy

  1. Pingback: Railgun: Astral Buddy – Kapitel 1 | Hawkwing

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s